Erntedankfest

 

Am Sonntag, 24. September 2017, veranstalteten wir zum 27. Mal unser Erntedankfest.

Unsere Gäste labten sich an Kartoffelsuppe, Dampfnudeln, Zwiebelkuchen und Neuem Wein. Für Freunde des Gerstensafts wurde Faßbier ausgeschenkt. Eine Tasse Kaffee und selbst gebackener Kuchen oder ein Stück Torte rundeten das kulinarische Erlebnis ab.

Eröffnet wurde das Fest durch den Pfarrer der ev. Matthäusgemeinde Neckarau, Pfarrer Tobias Hanel. Er erinnerte in seinen Grußworten an den traditionellen Erntedank, der schon unsere Vorfahren gemahnte, neben der Freude über die Ernte den Dank an unseren Schöpfer nicht zu vergessen.

Das Ballett der Arbeiterwohlfahrt AWO präsentierte einen „Fahrrad.Tanz“ und die Show „Einer kommt niemals allein“ unter der Leitung von Erika Schmaltz.

Klaus Leitz unterhielt die Besucher gekonnt und in bewährter Weise mit schwungvoller Akkordeonmusik.

Willi Fleck führte durch die Räume des Heimatmuseums. Den Abschluss des Festes bildete die Verlosung des Preisrätsels zu Fragen über die Neckarauer Historie. Wir gratulieren der Gewinnerin des 1. Preises, einer historischen Museumsführung mit Kaffee und Kuchen, herzlich. Sie heißt Ilse Philipp. Gewinner des 2. und 3. Preises waren Alfred Bruckmeir und Gerd Brenk.

Das schöne Wetter hatte einen wesentlichen Anteil an dem starken Zuspruch und am Gelingen des Erntedankfestes.

 

              

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.