Neckarauer Nikolausmarkt

Der Nikolaus besuchte uns auf unserem Markt am Samstag, den 1. Dezember 2018. Er fand zum 29. Mal statt und hatte in diesem Jahr auch am folgenden Sonntag, den 2. Dezember 2018, seine Tore geöffnet. Die Besucherinnen und Besucher unserer Puppenausstellung hatten damit die Möglichkeit, auch dem Nikolausmarkt einen Besuch abzustatten und den selbst gebackenem Kuchen zu probieren oder einen Glühwein zu trinken.

Mit dem Nikolausmarkt bietet unser Verein den nicht kommerziellen Einrichtungen Neckaraus die Möglichkeit, sich zu präsentieren, für ihr soziales Anliegen zu werben und dafür einen kleinen finanziellen Beitrag zu erlangen.

Ein weiteres Mal übernahm die Gemeinschaft der Selbständigen Neckaraus (GdS) die Schirmherrschaft über den Markt. Bruno Hodapp eröffnete den Nikolausmarkt offiziell.

Die Öffnung der Krippe mit fast lebensgroßen Figuren, gestiftet von Lore Herbert, wurde begleitet von einer Ansprache von Pfarrer Martin Wetzel von der Jakobuskirche mit Gedanken zum Advent.

Anschließend erfreute der Singkreis „Calvinos“ unter der Leitung von Eva Fiebig mit Melodien zur Advents- und Weihnachtszeit.

Alle warteten auf den Nikolaus, der dann auch nicht lange auf sich warten ließ und mit seinem Gehilfen zunächst die kleinen Gäste, dann auch die Ausstellenden und die Mitwirkenden des Chors beschenkte. Günter Johannes Barth und Willi Fleck wurden gerne im Kreis der erwartungsvollen Runde aufgenommen.

Viele kamen, um sich an den Ständen an vielen selbst gebastelten oder selbst hergestellten Dingen zu erfreuen. Wie immer war es aber auch für die Neckarauer ein vorweihnachtlicher Treffpunkt.