Schildkrötpuppen-Ausstellung

Die nächste Ausstellung unserer Schildkrötpuppen-Sammlung findet statt am Sonntag, 28. November 2021, 14 bis 16 Uhr, im Neckarauer Rathaus, Rheingoldstraße 14.

Sie wird eröffnet von Frau Stadträtin Prof. Dr. Kämper, der wir für die Übernahme der Schirmherrschaft über die Ausstellung danken.

Coronabedingt haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt (sog. 2G-Regel mit Maskenpflicht).

Das Puppen-Café hat im Anschluss an die Ausstellungs-Eröffnung geöffnet. Zum Verkauf kommen Kuchen, die von unseren Helferinnen selbst gebacken wurden.

 

Die Ausstellung im Dezember 2020 musste leider coronabedingt ausfallen. Bitte lesen Sie unseren Bericht von der letzten Schildkrötpuppen-Ausstellung 2019

Eine der vermutlich weltweit größten Sammlungen von Schildkröt-Puppen wurde am Sonntag, 1. Dezember 2019, im Wappensaal des Neckarauer Rathauses in der Rheingoldstr. 14 präsentiert.

Wolfgang Reinhard begrüßt die Gäste

Wie im Vorjahr nahm die langjährige Stadträtin und frühere Landtagsabgeordnete Helen Heberer die Eröffnung vor und erinnerte in ihrer Ansprache an ihre eigene Kindheit, das Puppenspielen und die Freude der Kinder, die eine Schildkrötpuppe ihr Eigen nennen durften.

Frau Stadträtin Helen Heberer mit ihrer Schildkröt-Puppe
Reminiszenz an die eigene Kindheit
Frau Stadträtin Helen Heberer eröffnet die Puppen-Ausstellung

 

In etlichen Vitrinen zeigten unsere Vereinsmitglieder Irene Gärtner, Marga Steiner und Gerhard Ruf aus dem reichen Fundus von knapp 500 Puppen eine Auswahl.
Unsere Mitglieder Inge Stocker, Waltraud Minghe, Irene Gärtner und Marga Steiner
Grußworte von Bürgerdienst-Leiter Walter Mc David

Am Sonntag, 8. Dezember 2019, hielt die „Puppenklinik-Ärztin“ Hannelore Biedermann wieder ihre Sprechstunde ab.

Die „Schildkröt“

1873 als „Rheinische Hartgummiwarenfabrik“ gegründet, stellte die „Schildkröt“ ab 1896 Puppen aus Celluloid her. Markenzeichen war eine Schildkröte in einer Raute.